Ae Pure Balance Aloe Gel

Zur Reduzierung von feinen Fältchen und Linien

Dieses Multitalent reguliert nicht nur den Feuchtigkeitshaushalt, sondern wirkt auch positiv auf den Hautstoffwechsel und die Zellerneuerung.

Für apparative und manuelle Anwendung.

Unser Versprechen

  • Ohne bedenkliche Inhaltsstoffe
  • Ohne Tierversuche
  • 0% Parabene
  • 0% PEG’s
  • 0% Phenoxyethanol
  • 0% Paraffine
  • 0% EDTA
  • 0% Gluten
  • 0% Mineralöle
  • 0% Silikon
  • 0% Lactose
  • 0% Synthetische Duftstoffe
  • 0% Aluminium
  • 0% CI (Colour Ident) Farbstoffe

Verfügbare Größen

  • 50ml
  • 100ml

Beschreibung

Aloe Barbadensis Miller 90%
Die Aloe Vera kann als äußerst vielfältig bezeichnet werden. Forscht man ein wenig in der Geschichte dieser einmaligen Pflanze, so erfährt man, dass viele Völker dieser Erde der Aloe einen ganz besonderen Platz eingeräumt haben und ihr nicht zu unrecht Heilkräfte zugeschrieben haben.

Inbesondere zwei der mehr als 300 verschiedenen Aloe-Arten besitzen nachweislich Heilwirkungen, die seit mehr als 5000 Jahren überliefert und in der Literatur beschrieben werden: Die Aloe Vera und die Aloe Arborescens.

Äußerlich angewandt hilft die Aloe Vera vor allem bei Hautverletzungen und Hautirritationen. Wissenschaftlichen Studien zufolge vermögen Inhaltsstoffe des Aloe Vera Gels die Zellteilung, also die Geweberegenerierung anzuregen und um ein Vielfaches zu beschleunigen (Kays et al. 1978). Gerade als “Erste-Hilfe-Pflanze” bei kleinen Schnittwunden war und ist die Aloe daher in vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken.
Auch bei vielen Formen von Brandwunden wird Aloe Vera gerne verwendet. So schafft sie Abhilfe bei Sonnenbrand, aber auch anderen Formen von Brandverletzungen verursacht durch Röntgen- oder Radioaktivitätsstrahlen. Ähnlich verhält es sich mit chemischen Verätzungen durch Säuren oder Laugen. Darüber hinaus wirkt der Saft der Aloe stark entzündungshemmend und antibakteriell (Lenter 1998).

Nachweislich enthält sie je nach Art um die 200 Wirk- und Inhaltsstoffe, die aus den einzelnen Blättern der Aloe Vera durch den Saft extrahiert werden können. Je nach Verarbeitung können die daraus resultierenden Produkte entweder auf die Haut aufgetragen werden oder auch über die Nahrung zugeführt werden. Die Aloe Vera gedeiht am besten in warmen und trockenen Gefilden und wird meist nach Deutschland importiert. Der wichtigste und zugleich mächtigste
Wirkstoff der Aloe Vera ist das Acemannan. Er wird wegen seiner antibakteriellen und antimykotischen Wirkung vorzugsweise in der Kosmetik verwendet. Reich an Enzymen, Vitaminen, Mineralstoffen, Bioflavonen, Zuckerstoffen und Aminosäuren.

Wirkstoffe

  • Aloe Barbadensis Miller